Am Mute hängt der Erfolg.

Unter dem Motto "Fontane.200" feiert das Land Brandenburg, insbesondere in der Fontanestadt Neuruppin,
im Jahr 2019 den 200. Geburtstag des märkischen Dichters und Schriftstellers Theodor Fontane.

Bis zu Fontane.200 noch...

Fontane.200

Unter dem Motto "Fontane.200" feiert das Land Brandenburg , insbesondere in der Fontanestadt Neuruppin, im Jahr 2019 den 200. Geburtstag des märkischen Dichters und Schriftstellers Theodor Fontane. Der Landtag Brandenburg hat am 10. Juni 2016 dem Vorhaben zugestimmt. Die Landesregierung Brandenburg hat in ihrer Kabinettsitzung vom 14. Juni 2016 beschlossen, für das Jubiläumsprogramm rund 1,84 Millionen Euro bereit zu stellen. Weitere Mittel sollen eingeworben werden.

Der in Neuruppin am 30. Dezember 1819 geborene Theodor Fontane gilt als bedeutendster deutscher Vertreter des Realismus. Für das Land Brandenburg sind insbesondere die Wanderungen durch die Mark Brandenburg identitätsstiftend. Fontane kann neben seinem Wirken als Romancier ein vielfältiges Spektrum literarischen Schaffens als Feuilletonist, Briefe- und Notizbuchschreiber, Journalist, Kriegsberichterstatter oder Theaterkritiker vorweisen. Als Apotheker war er fachkundiger Pflanzenkenner aber auch Museumsexperte und korrespondierte mit namhaften Persönlichkeiten seiner Zeit.

Dieses vielfältige Wirkens Theodor Fontanes wollen wir für Sie und mit Ihnen zum 200. Jubiläum vermitteln!

Höhepunkte des Jubiläumsprogramms "Fontane.200" sind unter anderem:

- eine zentrale Ausstellung im Museum Neuruppin der Fontanestadt Neuruppin zum Autor Theodor Fontane;
- eine Ausstellung im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte in Potsdam zum Thema "Brandenburg im Werk Theodor Fontanes;
- ein Jugendbildungsprojekt "Fontane.Camp" in der Fontanestadt Neuruppin;
- das Themenjahr Kulturland Brandenburg 2019 "Fontane.200" mit etwa 200 Veranstaltungen landesweit
- die "Fontane-Festspiele" bzw. Veranstaltungen in der Fontanestadt Neuruppin mit Unterstützung der Theodor Fontane Gesellschaft e.V.;
- wissenschaftliche Formate der Universität Potsdam mit dem Theodor-Fontane-Archiv.

Mit der Programmentwicklung und -koordination hat das Landeskabinett die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH und die Universität Potsdam beauftragt. Die beiden Partner haben gemeinsam ein Büro "Fontane.200" eingerichtet, das auch die Ausstellungen in Neuruppin und Potsdam vorbereitet.

Ein Projekt der Brandenburgischen Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH und der Universität Potsdam im Auftrag des Landes Brandenburg, in Zusammenarbeit mit der Fontanestadt Neuruppin.

Theodor Fontane

...gilt als einer der bedeutendsten Vertreter des Realismus und als literarischer Spiegel Preußens. Als Sohn des Apothekers Louis Henry und Emilie Fontane wurde er am 30. Dezember 1819 in Neuruppin geboren. Viele Jahre seines Lebens verbrachte er in Berlin, wo er auch 1898 starb. Die Neuruppiner sind stolz auf ihren Dichter, der seine Heimat liebevoll, zuweilen auch recht kritisch und ironisch beschreibt. Seine Wanderungen durch die Mark Brandenburg sind nicht nur für Neuruppin, sondern für das ganze Land Brandenburg identitätsstiftend geworden. Neben den Wanderungen und selbstverständlich vielen anderen Werken, wie bspw. Effi Briest oder Der Stechlin, wird Fontane im Jahr 2019 wesentlich deutlicher als internationaler Reiseschriftsteller, Journalist, Briefeschreiber, Notizbuchautor oder Kriegsberichterstatter, aber auch als kenntnisreicher Apotheker und Pflanzenkundler, Museumsfachmann oder Theaterkritiker hervorgehoben.

Kontaktdaten

Ein Projekt der Brandenburgischen Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH und der Universität Potsdam im Auftrag des Landes Brandenburg und in Zusammenarbeit mit der Fontanestadt Neuruppin.

Projektbüro "Fontane.200" \ Land Brandenburg

Dortustraße 46
4. Etage, Raum 447
14467 Potsdam

Leitung und Projekt-Koordination

Hajo Cornel
hajo.cornel@fontane-200.de

Projekt-Kuratorin

Dr. Christiane Barz
christiane.barz@fontane-200.de

Projekt-Management

Jennifer Fielding
jennifer.fielding@fontane-200.de

Projektleitung „Fontane.200“ \ Fontanestadt Neuruppin

Stadtverwaltung Neuruppin
Karl-Liebknecht-Straße 33/34
16816 Neuruppin

Leitung und Projekt-Koordination

Mario Zetzsche
Tel.: +49 (0) 3391.355 686
Fax: +49 (0) 3391.355 799
mario.zetzsche@fontane-200.de

Projekt-Management

Lisa Wiemer
Tel: +49 (0) 3391.355 620
Fax: +49 (0) 3391.355 799
lisa.wiemer@fontane-200.de

Schreiben Sie uns Ihre Projektidee