Dem Nachlass Fontanes auf der Spur

Villa Quandt in Potsdam
Theodor-Fontane-Archiv in der Villa Quandt©Theodor-Fontane-Archiv

Eröffnung der Ausstellung im Theodor-Fontane-Archiv Potsdam.

Im Rahmen einer Ausstellung und Führung können Besucherinnen und Besucher in den ›Spuren‹-Kosmos des Theodor-Fontane-Archivs eintauchen.

Als Literaturarchiv und kultureller Gedächtnisort ist das Theodor-Fontane-Archiv in der Villa Quandt jener Ort im Land Brandenburg, der am umfangreichsten authentische »Spuren« Theodor Fontanes bewahrt, erschließt und erforscht. Neben Tausenden von Handschriften und historischen Drucken sind dies etwas Gemälde, Zeichnungen und Fotos, ein großer Teil der überlieferten Handbibliothek oder Lebensdokumente aller Art: etwa Apothekerzeugnisse oder Tage- und Wirtschaftsbücher. Darüber hinaus sammelt und pflegt das Theodor-Fontane-Archiv seit über achtzig Jahren ein breites Spektrum an Rezeptions- und Überlieferungs-»Spuren« Fontanes: von den für die Geschichte des Fontane-Nachlasses zentralen Abschriften-Konvoluten über die Rezeption in Presse und Wissenschaft bis hin zu Gelehrten-Nachlässen aus der Fontane-Forschung.


Termin Eröffnung

11. Dezember 2019, 19 Uhr


Veranstaltungsort

Theodor-Fontane-Archiv der Universität Potsdam
Villa Quandt
Große Weinmeisterstr. 46/47
14469 Potsdam


Kontakt und Informationen

T.  +49 (0)331/201 396
fontanearchiv@uni-potsdam.de

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Webseite des Theodor-Fontane-Archivs:
www.fontanearchiv.de


Weitere Touristische Angebote in Brandenburg

Weitere Informationen zu touristischen Angeboten in Brandenburg:
www.reiseland-brandenburg.de