Dem Wort auf der Spur

Schüler werden durch Neuruppin geführt
Schüler©Rebecca Schulz

Bildungs- und Vermittlungsprogramm für Schülerinnen und Schüler der 1. bis 12. Klasse.

Fontane sammelte unermüdlich Schreibstoff. Er schrieb auf was er sah, las und hörte. Er arbeitete kreativ mit seinen Sammlungen: schnitt aus, ordnete um, schrieb ab, klebte ein, dekonstruierte und konstruierte, erfand, zerschnitt und spann Fäden. Daraus entstanden seine Romane und Texte.
Der kreative Umgang Theodor Fontanes mit Sprache, Wort und Geschichten steht im Zentrum des Bildungs- und Vermittlungsprogrammes. Die Schülerinnen und Schüler zwischen 6 und 18 Jahren werden mit Hilfe von drei Bausteinen Schreibstoff sammeln, suchen und selbst zusammenführen. Neben dem Besuch der Ausstellung im Museum Neuruppin werden sie den Worten Fontanes in einer Stadtrallye durch die Innenstadt folgen und in einem Live-Escape-Game ein Rätsel um die Person des Autors lösen.

Begebt Euch auf die Spuren Theodor Fontanes!

Gefördert durch die Ostdeutsche Sparkassenstiftung.
Gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur der Landes Brandenburg.


Laufzeit

29. April bis 20. Dezember 2019


Informationen

Eigenanteil der Schülerinnen und Schüler á 7 Euro (nur für Schulen des Landes Brandenburg)
Darin enthalten sind:
– An- und Rückreise per Charterbus oder öffentlichen Verkehrsmitteln
– Arbeitsmaterialien und Führungsgebühr
– Mittagessen
– Stadtrallye und Live-Escape-Game

Die Anmeldung ist ab November 2018 möglich.


Kontakt

Henning Hase
Projektleitung »Dem Wort auf der Spur«
T. +49 (0)160/648 290 5
henning.hase@fontane-200.de

Postadresse:
Karl-Liebknecht-Str. 33/34
16816 Neuruppin

Projektbüro:
Karl-Marx-Str. 103
16816 Neuruppin