Hereinspaziert!

Eine Personengruppe steht unter einem Baum
Hereinspaziert©uwehauthphotography

Programm in zwei Neuruppiner Höfen zum Auftakt von fontane.200

Für Besucher der Stadt wie für die Neuruppiner selbst ist ein Blick hinter die Fassaden der meist aus dem 19. Jahrhundert stammenden Bürgerhäuser gleichermaßen spannend. Lesungen und andere Kultur-und Kunstaktionen in privaten Umgebungen haben einen ganz spezifischen Reiz – sie sind eine Art Fortführung des literarischen Salons und ein Zeichen von Offenheit und Gastfreundschaft. Speziell zum Auftakt von fontane.200 am 30. März 2019 präsentieren zwei Neuruppinner Höfe ein außergewöhnliches Kulturprogramm:

Programm am 30. März 2019

18.30 – 19.15 Uhr
Hof Präsidentenstraße 47 – Schauspieler Gösta Knothe »Theodor Fontane – Balladen«

Hof Fischbänkenstraße 8 – Schauspieler/in Christine Schmidt-Schaller und Frieder Kranz »Theodor Fontane – Effi Briest & Jenny Treibel« oder »Das ist eben das, was man sich verheiraten nennt.«

19.15 – 20.00 Uhr
Zeit für Imbiss & Gespräche in den Höfen und Spaziergang zum jeweils anderen Hof

20.00 – 20.45 Uhr
Hof Präsidentenstraße 47 – Schauspieler Gösta Knothe »Theodor Fontane – Balladen«

Hof Fischbänkenstraße 8 – Schauspieler/in Christine Schmidt-Schaller und Frieder Kranz »Theodor Fontane – Stechlin & Schach von Wuthenow« oder »Falsche Vornehmheit ist mir ein Greuel; aber richtige Vornehmheit – à la bonne heure.«


Termin

30. März 2019

Weitere Termine: 18. Mai, 20. Juli, 14. September 2019


Eintritt

Der Eintritt ist kostenlos.


Kontakt und Informationen

Fontane-Festspiele gUG
T. +49 (0)3391/65 98 198
info@fontane-festspiele.com

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Seite:
www.fontane-festspiele.com


Weitere touristische Angebote in Brandenburg

Weitere Informationen zu touristischen Angeboten in Brandenburg:
www.reiseland-brandenburg.de