fontane.200/Spuren

Fontanes Brief an Friedlaender
Fontane: Brief an Friedlaender © Theodor-Fontane-Archiv

Kulturland Brandenburg 2019

In seinem vielgestaltigen Werk widmet Fontane sich sowohl den epochalen Ereignissen als auch dem »Kleinleben« des Alltags, er erzählt von den Umbrüchen der beginnenden Modernisierungsepoche in der urbanen Gesellschaft und bleibt zugleich der ländlichen Region seiner Heimat verbunden. Er beschreibt mit bestechendem Realismus ein Panoptikum des 19. Jahrhunderts, dessen Motive in ihrer Aktualität bis in die heutige Zeit hineinreichen. Den 200. Geburtstag zum Anlass nehmend, möchte Kulturland Brandenburg das etablierte Bild von Autor und Werk kreativ in Frage stellen, liebgewordene Deutungstraditionen überprüfen und so den vermeintlich vertrauten Schriftsteller, Dichter, Journalisten und Kritiker Theodor Fontane neu entdecken. Im Zentrum stehen Fontanes Erkundungsstrategien im Land Brandenburg. Welchen Spuren ist er mit seiner Arbeit nachgegangen und welche Spuren hat er selbst hinterlassen? Über die Suche nach seinen lokalen Quellen und Netzwerken soll der Blick geschärft werden für die Arbeitsweise.

Rund 40 Partnerprojekte, die von Kulturland Brandenburg gefördert und koordiniert werden, präsentieren im Fontanejahr Ausstellungen, Konzerte, Lesungen, Theater, Tanz, Film und zeitgenössische Kunst sowie kulturtouristische Angebote im gesamten Bundesland.

Das ausführliche Programm von Kulturland Brandenburg 2019 finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Kulturland Brandenburg 2019 wird gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur sowie das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg. Mit freundlicher Unterstützung der brandenburgischen Sparkassen und der Investitionsbank des Landes Brandenburg.

Kulturland Brandenburg

Ob Ausstellungen, Konzerte, Theater- und Filmprojekte, thematische Radtouren oder Stadtführungen – Brandenburg hat kulturell viel zu bieten. Die Dachmarke »Kulturland Brandenburg« lädt jedes Jahr mit einem neuen Thema dazu ein, diese kulturelle und regionale Vielfalt sowie das historische Erbe zu entdecken.


Laufzeit

30. März bis 30. Dezember 2019


Kontakt und Informationen

Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH
Kulturland Brandenburg
Schloßstr. 12
14467 Potsdam

Ansprechpartner:

Brigitte Faber-Schmidt (Geschäftsführung)
b.faber@kulturland-brandenburg.de

Christian Müller-Lorenz (Assistenz der Geschäftsführung)
c.mueller-lorenz@gesellschaft-kultur-geschichte.de

Annemarie Schuster (Projektmanagerin)
a.schuster@gesellschaft-kultur-geschichte.de

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Seite von Kulturland Brandenburg:
www.kulturland-brandenburg.de