Wanderschuh und Selfie

Fontanes Wanderschuh als Kunstinstallation
Fontanes Wanderschuh©Andre Wirsig

Fontane durch die Brille der Kunst gesehen


Künstler und Reisende entdecken Fontanes Wanderungen durch die Gemeinde Wusterhausen. Eine Rauminszenierung von Richard von Gigantikow im Wegemuseum Wusterhausen »Wanderer, du musst gehen, es gibt keine Wege, nur die Fährten des Windes auf dem Meer.« Das Projekt des Künstlers Reinhard Zabka (Lügenmuseum Radebeul) beinhaltet mehrere Installationen mit Licht- und Klang, die sich mit Fontane und seinen Themen in kritisch-amüsanter
Manier beschäftigen.


Eröffnung

13. April 2019

Laufzeit

13. April bis 14. September 2019



Veranstaltungsort

Wegemuseum
Am Markt 3
16868 Wusterhausen/Dosse


Öffnungszeiten

Dienstag 13-18 Uhr
Donnerstag bis Samstag 10-16 Uhr

Ruhetage Montag, Mittwoch, Sonntag


Eintritt

4 Euro, ermäßigt 2 Euro


Kontakt und Informationen

Katharina-A. Zimmermann, Museumsleitung
T.  +49 (0) 33979/877 60
info@wegemuseum.de

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter:
www.wegemuseum.de


Weitere Touristische Angebote in Brandenburg

Weitere Informationen zu touristischen Angeboten in Brandenburg:
www.reiseland-brandenburg.de